Babydecke

Heute gibt es ein tolles Baby- Special für euch! Aus persönlich aktuellem Anlass wird es jetzt immer mal wieder DIYs für eure Babys geben, denn ich erwarte selbst auch im April ein Baby und so langsam packt es mich und ich würde am liebsten alles selbst nähen für das kleine Herzchen.

FOLGENDE UTENSILIEN BRAUCHT IHR:
  • Nähmaschine/ Overlock
  • Handnähnadel
  • Stoff/ Borten zum Verzieren
  • evtl. Volumenvlies zum Füllen

SCHNITT:

Meine Maße für die Decke sind 90cm x 90cm und auf einer Seite hab ich bei ca. 45cm eine Teilungsnaht gemacht.

1. ZUSCHNEIDEN

Die Schnittteile nach eurem Belieben mit verschiedenen Stoffen zuschneiden, beachtet dabei, dass ihr ja eine Vorder- und Rückseite habt.

2. nähen

Teilungsnaht schließen; Vorder- und Rückseite rechts auf rechts zusammenstecken und miteinander verbinden. Mein Stoff ist ein Jersey, weshalb ich alles mit meiner Overlock genäht hab. Beim verbinden darauf achten, dass ihr eine Wendeöffnung frei lasst.

3. wenden und zunähen

Jetzt könnt ihr durch die Wendeöffnung die Decke auf die rechte Stoffseite drehen und dann noch die Wendeöffnung mit der Hand zunähen. Natürlich ist es auch mit der Maschine möglich, aber mit Hand sieht es natürlich hübscher aus 🙂

Meine Decke ist somit recht dünn (was von mir gewollt ist), weil ich sie ja auch als leichte Zudecke nutzen möchte. Falls ihr sie aber als Decke für den Boden zum drauflegen für euer Baby haben möchtet, solltet ihr sie noch mit Volumenvlies füllen. Ich kann es kaum erwarten sie endlich zu nutzen 🙂

 

 

Schreibe einen Kommentar