Kategorie: Nähanleitungen

Krabbeldecke

Nach der Babydecke in einem meiner letzten Beiträge hab ich mir in den Kopf gesetzt, unbedingt noch eine Krabbeldecke für unser Baby zu nähen. Dafür hab ich mir ein Dreiecksquiltmuster überlegt und wusste ja nicht, was ich mir damit antun werde… Es war also definitiv meine erste und letzte Quilterfahrung und alle Profiquilter halten sich hier am besten mal die Augen zu 🙂 Das geringste Übel war, die einzelnen Dreiecke aneinanderzunähen. Was für mich die Schwierigkeit war, war die Füllung anzusteppen und mit der Größe der Decke unter der Haushaltsnähmaschine zu hantieren. Wenn man die Verarbeitung nicht genauer anschaut, bin ich eigentlich ganz zufrieden und freu mich unser kleines Baby da das erste Mal drauflegen zu können 🙂

FOLGENDE UTENSILIEN BRAUCHT IHR
  • Nähutensilien
  • Volumenvlies
  • Vlieseline
  • Schrägband
  • Stoff
SCHNITT

Überlegt euch am besten, ob ihr Quadrate oder Dreiecke haben wollt. Meine Bemaßung ist wie folgt:

Fertigmaß der Decke: 110cm x 125cm
Einzelne Dreiecksgröße: 10cm x 15cm

Dann müsst ihr euch einfach einen ungefähren Plan aufzeichnen welche Stoffe ihr in welcher Reihenfolge verwenden möchtet.

1. ZUSCHNEIDEN

Alle Dreiecke, Rückseite der Decke und Rand neben den Dreiecken zuschneiden.

2. bügeln

Dadurch, dass ich einen Jerseystoff verwendet hab und nicht wollte, dass er sich dehnt, musste ich den Stoff erstmal vliesen, bevor ich die Dreiecke zugeschnitten hab.

3. nähen

Dreiecke in eurer gewünschten Reihenfolge aneinandernähen. Nähte zwischendurch immer aufbügeln. Die einzelnen Dreiecksreihen aneinandernähen und dann mit dem Rand der Decke verbinden. Volumenvlies anbringen mitsamt der Rückseite der Decke. Äußerer Rand mit dem Schrägband sauber verarbeiten.

Viel Spaß beim Nachmachen und hier noch ein paar Bilder von meinem Ergebnis:

 

 

 

Baby Haarband

Für die Tochter einer lieben Freundin hab ich zum Geburtstag ein Haarband versprochen, dass aber nicht nur babytauglich ist…

FOLGENDE UTENSILIEN BRAUCHT IHR:

  • Stoff für das Haarband
  • Nähuntensilien

SCHNITT

Die Länge des Grundteils entspricht dem Kopfumfang (bei dem ca. 1,5 Jahre alten Kind sind das 49 cm) und als Breite hab ich 5 cm gewählt.

Die Schlaufe ist 3cm breit und 4cm lang.

1. ZUSCHNEIDEN

Grundteil und Schlaufe jeweils zuschneiden.

2. nähen

Grundteil verstürzen und eine Wendeöffnung offen lassen. Nach dem Wenden die Öffnung zunähen. Schlaufe verstürzen und danach um das Grundteil ziehen. Die offenen Enden des Grundteils jetzt aneinander zunähen.

 

Babydecke

Heute gibt es ein tolles Baby- Special für euch! Aus persönlich aktuellem Anlass wird es jetzt immer mal wieder DIYs für eure Babys geben, denn ich erwarte selbst auch im April ein Baby und so langsam packt es mich und ich würde am liebsten alles selbst nähen für das kleine Herzchen.

FOLGENDE UTENSILIEN BRAUCHT IHR:
  • Nähmaschine/ Overlock
  • Handnähnadel
  • Stoff/ Borten zum Verzieren
  • evtl. Volumenvlies zum Füllen

Weiterlesen

Schürze

Ihr gehört zu der Kategorie (wie ich): Ihr kocht etwas und seid danach völlig vollgekleckert. Mit dieser Anleitung könnt ihr euch eine tolle Schürze nähen und schafft Abhilfe für die lästigen Kochflecken.

FOLGENDE UTENSILIEN BRAUCHT IHR:
  • Nähmaschine
  • Nähzubehör
  • Stoff

Weiterlesen

Brillenetui

Du bist unterwegs und auf einmal ist die Sonne weg. Die Sonnenbrille dann die ganze Zeit auf dem Kopf zu tragen nervt irgendwann gewaltig. Deshalb gibt es jetzt eine einfache und schnelle Anleitung, wie ihr euch mal eben eine Hülle für die Sonnenbrille nähen könnt:

FOLGENDE UTENSILIEN BRAUCHT IHR:
  • Maßband
  • Leder
  • Nähgarn
  • Schere
  • Schnittpapier und Bleistift

Weiterlesen

Wäschesack

Jeden Urlaub gibt es bei mir das gleiche Problem: Je länger man weg ist, desto mehr Schmutzwäsche kommt zusammen und plötzlich fragt man sich, wie man am besten wieder die saubere von der schmutzigen Wäsche trennt. Die verzweifelte Suche nach irgendeiner Plastiktüte geht los, in der die dreckigen Sachen nachhause transportiert werden können.

Deshalb hab ich mir überlegt einen Wäschesack zu nähen und darüber einen Blogeintrag zu machen, dass alle Gleichgesinnten endlich eine Lösung für ihr Problem finden 🙂

FOLGENDE UTENSILIEN BRAUCHT IHR:
  • Maßband
  • Stecknadeln
  • Nähgarn
  • Schere
  • Schnittpapier und Bleistift
  • Band (zum zuziehen)

Weiterlesen

Loop aus Jersey

Das Wetter spielt diesen „Sommer“ komplett verrückt. Mal scheint komplett unvorbereitet die Sonne und es ist so warm, dass man nicht weiß, was man anziehen soll und am nächsten Tag ist es wieder so kühl, dass man die Jacke und den Schal auspacken muss.

Im Folgenden sorge ich dafür, dass ihr immer einen hübschen Schal dabei habt 🙂 Hier kommt eine Anleitung für einen Loop aus Jersey:

FOLGENDE UTENSILIEN BRAUCHT IHR:
  • Maßband
  • Stecknadeln
  • Nähgarn
  • Schere
  • evtl. Schnittpapier und Bleistift

Weiterlesen