Loop aus Jersey

Das Wetter spielt diesen „Sommer“ komplett verrückt. Mal scheint komplett unvorbereitet die Sonne und es ist so warm, dass man nicht weiß, was man anziehen soll und am nächsten Tag ist es wieder so kühl, dass man die Jacke und den Schal auspacken muss.

Im Folgenden sorge ich dafür, dass ihr immer einen hübschen Schal dabei habt 🙂 Hier kommt eine Anleitung für einen Loop aus Jersey:

FOLGENDE UTENSILIEN BRAUCHT IHR:
  • Maßband
  • Stecknadeln
  • Nähgarn
  • Schere
  • evtl. Schnittpapier und Bleistift

 

1. SCHNITT ERSTELLEN:

Glücklicherweise hab ich bei meinem Jersey ein „Reststück“, dass ein ideales Maß für meinen Loop hat, deshalb mache ich mir jetzt mal gar keinen Schnitt 🙂 Meine Maße sind 170 x 97 cm.

2. bügeln & zuschnitt:

Als nächstes solltet ihr den Stoff wie immer vorher abbügeln und danach könnt ihr auch schon zuschneiden.

3. nähen:

Jetzt kann die Verbindungsnaht geschlossen werden. Da ich einen Jerseystoff verwende, hab ich mir überlegt, nur die Verbindungsnaht zum Loop zu schließen und die beiden langen Seiten offen zu lassen, weil er sich so schön kringelt. Wenn ihr den Schal aus einem gewebten Stoff macht, dann solltet ihr unbedingt die anderen offenen Kanten entweder säumen oder verstürzen, dass es auch wieder schön sauber verarbeitet ist.

DSCF1723b

Und schon ist der Loop fertig. Das geht so schön schnell und macht richtig Spaß, dass ich mir jetzt überlege, wem ich alles einen selbstgemachten Schal zu Weihnachten schenken könnte 🙂

Viel Spaß beim Nachmachen und ich freue mich, wenn ihr eure Ergebnisse bei Instagram hochladet und mit #juulee verseht 🙂

DSCF1726b

DSCF1727b

thumb_IMG_0050_1024b

Schreibe einen Kommentar