Schlagwort: Haarspangenetui

#sewingforkids Haarspangenaufbewahrung aka Spangenliesel

Wie nach dem Haarspangenetui versprochen, kommt heute die perfekte Aufbewahrungsmöglichkeit für die Haarspangen zuhause. Die Mädels hier lieben die Spangenliesel und haben sich riesig darüber gefreut!

FOLGENDE UTENSILIEN BRAUCHT IHR:

Nähmaschine
Nähgarn
Schere
Stecknadeln
Stoff / Stoffreste
Wolle/ Jerseyreste für die Haare
Füllwatte

1. SCHNITT ERSTELLEN/ ZUSCHNITT

Ihr könnt in der Größe variieren, ob ihr einen größeren oder kleineren Kopf machen möchtet, je nach Platzgröße, wo er später hängen soll.

2. NÄHEN

Als erstes werden die Augen und die Bäckchen aufgenäht und gleichzeitig der Mund aufgestickt.
Als pony hab ich ein Jersey Stoffstück oben aufgenäht und es anschließend ca. alle 0,5 cm eingeschnitten. Außerdem hab ich in der oberen Mitte direkt noch den Anhänger angebracht.

Der letzte Schritt ist, dass das hintere und vordere Kopfteil rechts auf rechts aufeinander genäht wird. Dabei nicht vergessen im oberen Bereich eine Wendeöffnung zu lassen. Das Kopfteil kann jetzt auf rechts gewendet werden und anschließend mit Füllwatte gefüllt werden. Danach die Wendeöffnung mit Hand oder der Maschine schließen.

3. ZOPF ZUSCHNEIDEN/ FLECHTEN/ ANBRINGEN

Wenn der Zopf fertig ist, kann er auf dem Kopfteil per Hand angenäht werden.

Als Alternative könnt ihr für die Haare natürlich auch Wolle nutzen.

Es ist wirklich kein Hexenwerk und nicht nur die Kinder freuen sich jedesmal, wenn sie unsere Spangenliesel im Badezimmer sehen 🙂